Leiterheizkörper KD-E

						
Die Leiterheizkörper KD-E haben gerade Ausführung, bei der Installation können sie umgedreht werden – der Heizstab kann sich auf der rechten sowie linken Seite befinden.
Leiterheizkörper KD-E

Sie könnten daran interessiert sein …

Leiterheizkörper KD-E

Was die Ausführung betrifft, handelt es sich um Stahlrohrkörper, welcher bei den Warmwassersystemen der Heizung normal verwendet wird. Für die Kombination mit elektrischer Heizung sind diese Heizgeräte schon komplettiert – d.h. sie sind mit elektrischem Heizkörper (Heizstab) versehen, mit Frostschutzgemisch gefüllt und geschlossen. Wegen längerer Lebensdauer ist die Leistung des Heizstabs um ca. 30% niedriger als die reale Leistung des Leiterheizkörpers. Der Heizkörper ist gewöhnlich mit gedrehter Anschlussschnur mit Standardstecker versehen.

Weil die elektrischen Leiterheizkörper auf kein Warmwassersystem angeschlossen werden, das mit Ausgleichsbehälter standardmäßig ausgestattet wäre, ist die Ausdehnungsfähigkeit der Füllung (Frostschutzgemisch) bei ihrer Erwärmung zu lösen. Deshalb werden die Leiterheizkörper nicht in ihrem ganzen Volumen gefüllt, sondern man lässt ca. 10% Volumen ohne Wasser. Bei der Manipulation mit dem Leiterheizkörper während des Transports und der Installation kann man also hörbare Bewegungen der Flüssigkeit innerhalb des Leiters registrieren, was doch keinen Produktmangel darstellt.

Die Heizkörper im Leiter können nach ihrem Typ einen Thermostat haben (oder nicht) - entweder direkt bei dem Heizstab oder am Ende der Anschlussschnur. Die Gesellschaft FENIX bietet standardmäßig die Leiterheizkörper ohne Thermostat an, weil sie oft als ein Bestandteil des ganzen Systems der elektrischen Heizung verwendet werden, in dem eine übergeordnete Regelung installiert ist; dann ist ein Regler auf dem Leiterheizkörper unnötig. Bei Bedarf kann man doch einen Thermostat für Steckdose kaufen, mit dem der Betrieb des Leiterheizkörpers reguliert werden kann. Die Entfernung des Steckers zwecks Anbindung der Anschlussschnur in die Installationsdose stellt keinen Grund für Garantieverlust dar. Die Leiterheizkörper können ausschließlich in vertikale Lage, mit dem Heizstab im Unterteil installiert werden.

Leiterheizkörper KD-E
Leiterheizkörper KD-E

ROHRHEIZKÖRPER

Typ Aufanhme Spannung Breite Höhe Tiefe Gewicht Kat.-Nr.
[W] [V] [mm] [mm] [mm] [kg]
KD-E - gerade
KD-E 450 x 960 300 230 V / 50 Hz 450 960 90 11,5 5441402
KD-E 600 x 960 400 600 960 13,0 5441404
KD-E 450 x 1320 400 450 1320 15,8 5441406
KD-E 600 x 1320 600 600 1320 18,0 5441408
KD-E 750 x 1680 900 750 1680 27,0 5441410
KDO-E - runde
KDO-E 450 x 960 300 230 V / 50 Hz 450 960 120 11,5 5441412
KDO-E 600 x 960 400 600 960 13,0 5441414
KDO-E 450 x 1320 400 450 1320 15,8 5441416
KDO-E 600 x 1320 600 600 1320 19,0 5441418
KDO-E 750 x 1680 900 750 1680 27,0 5441420
TOPlist